thumb
On 'noch vom Vorjahr?',
Markus Spring said at 2020-11-25 20:31:09:
Fritz, der sah letztes Jahr schon so aus - das ist Absicht! (Und m.E. gelungen, um auf die weihnachtliche Materialschlacht hinzuweisen)


thumb
On 'Reichenhaller Kaaba-Variante',
rudi said at 2020-11-23 12:25:13:
Sehr praktisch, in Zeiten der Reisebeschränkungen eine Hadsch auch am Ort durchführen zu können. Hat aber (wegen fehlender Sponsoren?) nur zu einem halben Würfel gereicht


thumb
On 'Herbstmorgen 1',
Markus said at 2020-11-23 08:35:16:
Die Kälte und morgendliche Stille ist hier fast körperlich fühlbar, Wolfgang. Sehr gut gemacht!


thumb
On 'Carl von Stahl Haus',
Wolfgang Sauer said at 2020-11-20 18:39:01:
Im Sommer müsste es eine Zeit am Morgen geben, in der die Wand noch im Schatten liegt und das Haus schon in der Sonne - das sollte die Aussage noch mehr unterstreichen und wäre mein nächster Versuch.
Markus said at 2020-11-20 14:34:38:
Richtig fein, Wolfgang - die Zwergerl-Unterkunft lässt die Wand sehr mächtig erscheinen.


thumb
On 'Herbstlicht',
Agnes Schlee said at 2020-11-15 08:50:17:
... das Changieren des Lichts auf den Blättern, das seine Extrempunkte in den erleuchteten Fenstern oben und den dunklen unten findet - Herbst als Zeit des Übergangs
rudi said at 2020-11-15 08:40:34:
ich sehe nicht, was du da siehst und das ist . . . .


thumb
On 'Das Flöten im Walde',
Wolfgang Sauer said at 2020-11-10 18:57:21:
Einfach ein tolles Bild mit einer besonderen Stimmung. Gratuliere!


thumb
On '[] Gesalztes Reichenhall',
Markus said at 2020-11-10 16:25:32:
... wobei Nebel nicht Nichts ist, Rudi...
rudi said at 2020-11-10 11:18:00:
Wie man aus "Nichts" ein spannendes Bild macht!
Markus Spring said at 2020-11-10 05:38:11:
Chapeau! Hervorragende Komposition.


thumb
On 'DER WandelDERhalle',
Markus Spring said at 2020-11-09 21:14:48:
Sehr schön, wie sich in den Spiegelungen ganze Landschaften und Szenerien auftun - da ist das Gitter gleich vergessen! Und du hast Recht, Wolfgang - dieses Bild braucht den etwas weiteren Ausschnitt.


thumb
On 'Aus Mohren wird Ohren',
rudi said at 2020-11-07 10:57:55:
Wieder ein gut beobachtetes Beispiel für die absurde "political correctness"


thumb
On 'Treppe in die Donau –',
Markus said at 2020-11-04 05:49:13:
ja, wenn du's arabisch liest, also von rechts nach links ;)
Rotraud Weiß said at 2020-11-03 22:48:32:
Könnte aber auch bergauf gehen - wer weiß?
Markus said at 2020-11-03 20:07:03:
Da geht's bergab, Rotraud! Hoffentlich ist das kein Zeichen...


thumb
On 'letztes Abendlicht –',
Rotraud Weiß said at 2020-11-03 10:00:35:
Hallo, liebe Freunde, war wirklich nicht bös gemeint! Die Phantasie angeregt - ein schönes Ergebnis (am besten unfreiwillig!) Bei dem Spaß hab ich ja auch sehr gerne mitgemacht! Das war aber eigentlich nicht der Grund, warum ich das Bild gezeigt hab, hätte beinahe selber drauf vergessen - ! Danke für Eure liebenswürdige Mühe! A bissl a Gaudi braucht’s halt im Lebm, is eh alls so traurig ...
Markus said at 2020-11-02 21:18:09:
... ausserdem wird aus jedem Spaß sowieso irgendwann Ernst! Der große Minor (sic!) White hat einmal gesagt, man solle bei den Fotomotiven auch betrachten "what else it could be", und genau das hat der Wolfgang gemacht - schneller als ich, denn auch meine erste Assoziation war ein Krokodil. Und, um auf die anstrengenden Zeiten rund um uns rum zurückzukommen: Was kannst Du schöneres verschenken als das Bild eines ganz banalen Steins an einem Gewässerrand, der sofort die Phantasie dazu anregt, die wunderbarsten Dinge zu evozieren (mir fällt kein besseres Wort dafür ein - verzeih bitte diese g'schwollene Fremdwort)
Wolfgang Sauer said at 2020-11-02 21:07:01:
Liebe Rotraud, Verzeih! Aber bei sowie Unsinn ringsrum ist der Vorrat an Ernst nahezu verbraucht. In der Tat zeichnet das Wasser die rosa Wolken ganz weich in Pastellfarben. Man meint beim Blick in das Wasserloch wie durch ein Fenster zu schauen, weg von der harten, einengenden Realität hinein in ein andere, schönere Zeit.
Rotraud Weiß said at 2020-11-02 19:08:30:
Schaut auch irgendeiner das Bild als Bild an?? Ohne Gaudi?
Rotraud Weiß said at 2020-11-02 12:00:24:
I hob oiwei gmoand, des waar a Stoa im Wossa - und hiaz siach i aufamoi nua mea s'Krokodil! Da muass a Verschwörung dahinta sei!!
Markus said at 2020-11-02 05:39:30:
Vielleicht brauch i a neue Zeidung... oda a neie Brill'n
Markus said at 2020-11-02 05:31:09:
I hob garnix in da Zeidung g'lesn, dass do oans war!
Rotraud Weiß said at 2020-11-01 23:34:22:
Wart, Du! Das sag ich dem aber!! So deschpektierlich!
Wolfgang Sauer said at 2020-11-01 22:29:53:
A gwamperts Krokodil mit Berchtesgadener Kropf